Das Jahresprogramm

Gemeinsame Waldgänge, interne Pilzkurse und Pilzbestimmer-Anlässe sowie Pilz-Anlässe der befreundeten regionalen Pilzvereine - das Angebot an pilzkundlichen Aktivitäten, die unsere Vereinsmitglieder rund ums Jahr wahrnehmen können, ist gross. Speziell auch für Anfänger gibts tolle Möglichkeiten, das Pilzwissen zu erweitern und zu festigen. Unsere erfahrenen Pilz-Spezialisten stehen beratend zur Seite und helfen, den Einstieg in die Pilzwelt zu schaffen.


Nebst pilzkundlichen Aktivitäten  kommt bei uns auch das gesellige Vereinsleben nicht zu kurz. Natürlich ist es aber kein Muss, an den geselligen Anlässen teil zu nehmen und es wird auch nicht erwartet. Jeder darf die Anlässe besuchen, die ihn ansprechen. 


Pilzkurs 2018

Der Pilzkurs 2018 richtet sich an Anfänger. 

Gemeinsam erarbeiten wir in diesem Anfängerkurs die Grundlagen für einen Start in die Kunst des Pilzsammelns und den sicheren Umgang mit bis zu 6 einfach zu erlernenden, begehrten Speisepilz-Arten. Der Kurs richtet sich an Anfänger ohne oder mit wenig Vorkenntnissen und kann von Leuten unabhängig von der Pilzvereins-Mitgliedschaft ganz unverbindlich gebucht werden.

 

Kursinhalt

Naturschutz, Sammelbestimmungen, Witterungs-Zusammenhänge, was wächst wann, Konservierung. Röhrenpilze, Leistlinge, Nichtblätterpilze, Giftpilze. Kleiner Praxisteil mit gemeinsamem Waldgang.

 

Dauer

4 Kursmodule à 2 Stunden, total 8 Stunden. Eine Anmeldung nur für einzelne Kurstage ist nicht möglich.

 

Daten

Theorie: 2. Juli / 13. August / 3. September, je 19:30 Uhr in Melchnau.

Waldgang: 6. Oktober 14 bis 16 Uhr, Umgebung Melchnau.

 

Kosten

Fr. 160.- für Nicht-Vereinsmitglieder
kostenlos für bestehende Vereinsmitglieder 

 

Mitbringen

Jeder Kursteilnehmer bringt frisch oder am Vortag gesammelte Pilze aller Art zu jedem Kurstag mit.

 

Anmelden bis 30. Mai  & weitere Infos

Bei Kursleiterin Nicola Wyss, info (at) pilzsammler.ch